portrait mittochter familie

Wir stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.

                                                                                                               Konfuzius

Privat

Ich lebe seit 2001 in Bad Langensalza, bin verheiratet und habe eine Tochter. Ich bin gerne kreativ mit verschiedenen Materialien, manchmal auch mit Worten in Geschichten und Gedichten. Inspirationen suche ich in der Natur, bin gerne von Bäumen umgeben. Ein wichtiger Aspekt im Tai Chi beschäftigt sich mit dem Verwurzeln. Mich faszinieren Bäume in ihrer Beständigkeit, Stabilität, Ruhe und Kraft.


Beruflich

1992 habe ich mein Hochschulstudium Freizeitpädagogik mit Ausrichtung auf Kultur, Kunst und Tourismus beendet. Meine berufliche Laufbahn führte in viele Bereiche der sozialen Arbeit: Stationäre Jugendhilfe, Offene Kinder- und Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und Familencoaching. Meine Erfahrungen brachte ich über mehrere Jahre im Jugendhilfeausschuss des Unstrut-Hainich-Kreises ein. Ehrenamtlich arbeite ich im Vorstand des TreFFFpunkt e.V., dem Träger des Kinder- und Jugendzentrums in Bad Tennstedt.

In allen Tätigkeiten konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln, für die ich allen Kollegen und Menschen, mit denen ich zusammengearbeitet habe, dankbar bin. Es hat mich aber auch angespornt, meine Aufgaben zu erweitern:
Seit 2005 bin ich zertifizierte Kunsttherapeutin der APAKT München. Weitere wichtige Weiterbildungen waren für mich die Zertifizierungen als Elternberater, als Elternkursleiter des Deutschen Kinderschutzbundes und als Systemischer Berater.

Tai Chi und Qi Gong

1994 begann für mich das Abenteuer Tai Chi. Das war genau das, was ich gesucht hatte! Die Faszination blieb während der vielen Jahre Unterricht bei Volker Jung und Vera Leibold, den Gründern und Lehrmeistern des Tai Chi Forum Deutschland, erhalten. Nach einer zweijährigen Ausbildung bin ich seit Februar 2002 selbst Lehrerin des Tai Chi Forums Deutschland und gebe ich Kurse in Tai Chi Chuan und Qi Gong im eigenen Übungsraum oder im Japanischen Garten in Bad Langensalza.

Seit 2011 betreue und berate ich Gesundheitsprojekte in Kindergärten und Schulen und arbeite als Entspannungs- und Teamcoach beim Verein symbioun e.V. aus Gotha. Außerdem bin ich therapeutisch in der Reha-Klinik in Bad Langensalza tätig.